Home > Der richtige Weg zum Wunschkandidaten – Der Manager Pool der Management Angels
Weihnachten

Liebe Leser,

Weihnachten gehen wieder viele Kinderwünsche in Erfüllung. Voraussetzung dafür ist natürlich, dass die Wünsche auch präzise formuliert und auf einem Wunschzettel festgehalten werden, so dass sich der Weihnachtsmann darauf einstellen kann. Wer also genau weiß, was er will, der kriegt es meistens auch!

Auch unsere Dienstleistung funktioniert nach diesem Prinzip. Je genauer Kunden ihre Wunschkandidaten beschreiben, umso schneller und präziser sind wir in der Lage, diese in unserem Manager Pool zu finden und vorzustellen.

Voraussetzung unsererseits ist es wiederum einen Manager Pool vorzuhalten, der hochkarätige, verfügbare Interim Manager beinhaltet, die nach ihrem Branchenbezug, ihren Funktionen sowie ihrem Management Level entsprechend verortet sind. Die spezifische Kompetenz-Struktur, die wir über Jahre aufgebaut und weiterentwickelt haben, kombiniert mit einem mehrstufigen Suchprozess garantieren die schnelle und passgenaue Suche nach dem geeigneten Kandidaten.

Unser heutiger Newsletter stellt Ihnen die Arbeit unseres Poolmanagements vor, das von Annelie Villwock geleitet wird, und lässt einen Blick hinter die Kulissen des nachgelagerten Staffing-Prozesses zu.

Wir stellen Ihnen ein gerade erfolgreich abgeschlossenes Projekt in der IT-Branche vor und Giso Weyand sorgt in gewohnt unterhaltsamer Weise dafür, dass Sie sich zukünftig aus der Masse abheben.

Viel Spaß bei der Lektüre und eine schöne Adventszeit!

Ihre Management Angels

Manager Pool
Ein gut gehüteter Schatz!
Der Manger Pool der Management Angels

Unser Manager Pool ist die Grundlage unseres Geschäfts. Dabei ist das „Herzstück“ unserer Arbeit kein statisches Gebilde, sondern im Gegenteil ein lebendiges Netzwerk, in dem viel Bewegung zu verzeichnen ist. Nach über 1.000  erfolgreich besetzten Projekten liegt der Fokus unseres Manager Pools auf der 1. bis 3. Management Ebene sowie im Projektmanagement. Derzeit beträgt das Durchschnittsalter 48 Jahre, womit unser seit über 13 Jahren gewachsener Pool im Vergleich zur Konkurrenz relativ „jung“ ist.  Übrigens haben wir mit 21 Prozent weiblichen „Angels im Projekt“ unsere Frauenquote erfüllt.

Als einer der marktführenden Interim Management Provider in Deutschland bauen wir mit unserem Manager Pool seit dem Jahr 2000 eine Ressource auf, die von Persönlichkeiten mit überdurchschnittlicher Qualifikation lebt und es uns erlaubt, für Projektanfragen schnell Kandidaten mit fachlichem und persönlichem Fit vorzuschlagen.

Mit Blick auf das zurückliegende Jahr können wir rund 900 eingegangene Bewerbungen verzeichnen, von denen jede anhand standardisierter Auswahlkriterien auf mögliche Anknüpfungspunkte hinsichtlich Kunden- und Anfragestruktur analysiert wurde. Insgesamt wurden in 2013 ein Viertel der Bewerber Mitglied in unserem Netzwerk und nur fünf Prozent haben wir in unseren Kern-Pool aufgenommen. Damit verfügen wir über ein enges Netzwerk aus rund 1.500 handverlesenen Managern, die uns oft schon seit Jahren begleiten.

Innerhalb dieses Kern-Pools wurden Kompetenz-Cluster und Sub-Pools aufgebaut. In diese Cluster wird nur aufgenommen, wer über weitreichende und nachweisliche Expertise verfügt. Wir nutzen diese Sub-Pools, um meist innerhalb von 48 Stunden geeignete Kandidaten zu finden, anzusprechen und unserem Kunden zu präsentieren. Weiterhin haben wir jederzeit Zugriff auf eine nachgelagerte Datenbank, die mehr als 7.000 Profile spezialisierter Fach- und Führungskräfte enthält, die es uns erlaubt, auch auf außergewöhnliche Projektanfragen reagieren zu können.

Die stetige Pflege unseres Manager Pools ermöglicht uns eine Konzentration auf die „Besten“ am Markt. Eigene Netzwerkveranstaltungen, regelmäßige Telefonate und Direktansprachen gewährleisten eine beständige Kommunikation und sichern uns so langfristig einen aktiven Pool, aus dem wir kurzfristig für angefragte Projekte schöpfen können. Durch diesen kontinuierlichen Kontakt bleiben wir sowohl über die Situation der Interim- und Projektmanager als auch über Veränderungen und Trends am Markt informiert und können schnell und situativ agieren.

Als Grundlage unseres Erfolgs werden wir unseren Manager Pool auch in 2014 weiter pflegen. Dazu zählt natürlich auch die tägliche Arbeit unseres Staffing-Teams, bei dem die Fäden hinter der Bühne zusammenlaufen.

Ihr Ansprechpartner für alle Themen rund um das Pool-Management ist Annelie Villwock.

Sabrina Brodka
Der Blick hinter die Kulissen.
Unsere Staffing-Experten im Einsatz!

Es gibt kaum etwas Spannenderes, als den Blick hinter die Kulissen. Denn dort wird deutlich, warum auf der Bühne der Ablauf so reibungslos funktioniert. Die Management Angels besetzen Vakanzen im oberen und mittleren Management sowie im Projektmanagement innerhalb kürzester Zeit mit passgenauen und verfügbaren Interim Managern. Dieser reibungslose Ablauf wird bei uns durch die gute und sehr enge Zusammenarbeit zwischen kundenbetreuendem Consultant und Staffer gewährleistet. Damit Sie diese internen Mechanismen näher kennenlernen, lassen wir Sie heute einmal einen Blick auf unsere Staffing-Prozesse und die damit verbundenen Aktivitäten unseres Teams werfen.
 
Das Staffing fängt bei uns bereits mit unserem eigens für unsere Bedarfe entwickelten und standardisierten Bewerbungsprozess an. Durch die persönliche Poolaufnahme und das Einholen von Referenzen bekommen wir einen ersten Einblick in die Kompetenzen unserer neuen Pool-Mitglieder und erörtern gemeinsam potenzielle Anknüpfungspunkte. Interim Manager bauen ihre Kompetenzen mit jedem durchgeführten Projekt aus. Deshalb lassen wir den Kontakt nach der Aufnahme in den Pool nicht abreißen, sondern ermöglichen einen regen Austausch durch persönliche Ansprechpartner, unsere Netzwerkveranstaltungen, Workshops und Branchentreffen. So bleiben wir auf dem Laufenden, welche Kompetenzen und Senioritäts-Level unsere Pool-Mitglieder abdecken bzw. neu erreichen, wer verfügbar oder aktuell in einem Mandat ist und welche Trends  die Interim Management Branche bewegen. Dieses persönliche Netzwerk ermöglicht einen effizienten Staffing-Support und eine schnelle realistische Rückmeldung aus dem Markt an unsere Kunden. Daneben bauen wir unseren Pool strategisch in Kompetenz-Clustern auf. Diese werden auch durch unser individuell angepasstes IT-System abgebildet, das uns einen ständigen Überblick über ca. 7.000 Lebensläufe ermöglicht.

Im Anfragefall bilden wir Teams aus Consultant und Staffer aus dem Management Resources Team. Unsere Erfahrung ist, dass ein Projekt dann erfolgreich besetzt und die gesetzten Ziele erfüllt werden, wenn neben der fachlichen Expertise vor allem die Persönlichkeit des Interim- oder Projektmanagers zu unseren Kunden und dem Projekt Set-Up passt. Daher screent das Tandem aus Consultant und Staffer gemeinsam unseren Pool, tauscht sich eng mit allen Management Angels-Kollegen über persönliche Einschätzungen aus und spricht die Kandidaten dann gezielt an. Wir bauen auch in diesem Schritt auf den persönlichen Kontakt, arbeiten nicht mit Stellenausschreibungen oder Online-Projekt-Börsen. Nur so können wir den hohen Management Angels-Anspruch sicherstellen.

Auch in 2014 werden wir unser Netzwerk weiter pflegen und unseren Pool gezielt ausbauen, um einen optimalen Fit zwischen Interim Manager und Kundenvakanz zu ermöglichen.

Sprechen Sie uns an. Das Team der Management Angels steht Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.
 

Geschäftsführung
Auf ein Wort
Die Geschäftsleitung kommentiert die aktuelle Marktentwicklung

Pool – heiß, warm oder kalt? Die Management Angels verwenden sehr viel Zeit, Energie und Geld darauf, den Kontakt zu den Managern in unserem Pool aufrecht zu erhalten. Nicht jeder Provider sieht das so wie wir und im Zeitalter der schnelllebigen Online-Kontakte darf man diese Einstellung auch kritisch hinterfragen. Lohnt es sich noch, Interim Manager zu einen Gespräch einzuladen, auch wenn kein aktuelles Mandat im Raum steht? Lohnt sich der Aufwand für einen Interim Manager zu uns nach Frankfurt oder Hamburg zu reisen? Reicht nicht auch ein einfaches Mail oder Telefonat? Manche Marktbegleiter lehnen eine verbindliche Kontaktaufnahme ohne konkrete Mandatsanfrage konsequent ab und ziehen sich zurück nach der Devise „dont’t call us, we call you“. Andere Marktbegleiter sehen ihr Heil darin, eine besonders ausgefeilte Datenbank zu administrieren und möglichst viele Details zu den einzelnen Qualifikationen auf ihren Festplatten abzuspeichern. Welche Strategie ist am Ende erfolgreicher?

Was wir wissen ist, dass wir in unserem Geschäft fest an den Erfolgsfaktor Mensch glauben. Unsere Interim- und Projektmanager stehen mit ihrem Wissen, ihrer Erfahrung und ihrem Charakter persönlich für den Erfolg der ihnen gestellten Aufgaben ein. Jede Vita ist individuell, jede Person auch immer eine Persönlichkeit. Nicht jeder ist auch immer kompatibel mit jedem. Gerade in kritischen Kundensituationen ist das Fachwissen und die Branchen- oder Berufserfahrung zwar hinreichend für ein erfolgreiches Mandat, die richtige Chemie zwischen Kunde und unseren Kandidaten aber notwendige Bedingung für einen erfolgreichen Einsatz.

Die Management Angels legen sehr viel Wert auf den Text zwischen den Zeilen, jenseits der elektronischen Suchabfragen und CV-Recherchen. Dabei helfen uns die vielen Veranstaltungen, zu denen wir regelmäßig einladen, die persönlichen Gespräche, die wir führen und die Referenzen, die wir einholen. Unsere Kunden können sich auch im nächsten Jahr darauf verlassen, dass wir unseren Pool „warm“ halten, indem wir auf einen regelmäßigen Austausch mit den Interim- und Projektmanagern in unserem Pool achten und uns mit Interim- und Projektmanagern über gerade abgeschlossene Mandate austauschen. So sind wir in der Lage auch unseren Kunden immer wieder proaktive Impulse für dringend gesuchte oder kurzfristig nicht verfügbare Kompetenzen liefern können.

Wir, die Management Angels, freuen uns auch im kommenden Jahr wieder auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit unseren Kunden und unseren Interim- und Projektmanagern, um sie auch in Zukunft so individuell, kompetent und verbindlich bedienen zu können, wie in den letzten Jahren. In diesem Sinne wünsche ich uns allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!
 

Autor:
Giso Weyand
Weyands Kolumne
Interim Manager im Winterwonderland

Waren Sie schon mal bei den Management Angels in Hamburg zu Besuch? Dann gehen Sie doch auch mal auf Deutschlands größtes Volksfest, den Winterdom.

Dort gibt es ein wunderbares Spiel: Aus einem Kasten mit vielen Löchern schauen abwechselnd und blitzschnell kleine Männchen heraus und sind... schwupp... auch schon wieder verschwunden. Der Spieler muss mit einem Hammer möglichst viele Männchen erwischen – und das, obwohl diese nach Zufallsprinzip und sehr schnell auf- und abtauchen.
 
Warum ich Ihnen das erzähle? Dieses Spiel erinnert mich an die meisten Interim Manager. Sie sind im Mandat und tauchen ab. Verschwunden! Weg! Keine Zeit für nichts! Und dann endet das Mandat und sie tauchen auf. Schwupp! Wie die Männchen auf dem Volksfest. Für einen bleibenden Eindruck reicht es oft nicht und sie tauchen wieder ab. Schwupp!

So wird Marketing zum Glücksspiel. Sie tauchen auf und müssen hoffen, dass gerade jetzt jemand mit Ihren Kompetenzen gesucht wird – und das in Ihrem Netzwerk.

Dies ist umso unrealistischer, je stärker der Markt von neuen Interim Managern überschwemmt wird; genau das ist gerade der Fall. Für den Einkäufer von Interim Leistungen erhöht sich der Zeitdruck: er muss in immer kürzerer Zeit immer mehr Kontaktversuche von Anbietern über sich ergehen lassen, immer schneller auswählen und kann sich letztlich nur jene merken, die wirklich ins Auge stechen und öfter auftauchen.

Anders gesagt: würde eines der Männchen auffallen und regelmäßiger zu sehen sein, würde es häufiger getroffen. Wären Sie als Interim Manager auffälliger und regelmäßig statt zufällig präsent, erhöhten Sie Ihre Auswahlchance radikal.

Es kann also nützlich sein, sich über folgende Fragen Gedanken zu machen:
 

  • Wie zeige ich meine Besonderheiten so, dass ich im Kopf eines Interessenten hängen bleibe? Was macht mich markant?
  • Wie halte ich sympathisch den Kontakt, ohne zu aufdringlich zu sein?
  • Welche Anlässe kann ich schaffen, um regelmäßig Kontakt zu pflegen? Was interessiert mein Netzwerk?
  • Zu welchen Themen kann ich mich regelmäßig äußern wie kaum ein anderer?
  • Welches Wissen ist für Interessenten nützlich, das über das Wissen meiner Konkurrenten hinausgeht?

Vielleicht nutzen Sie ja einen Besuch bei den Angels und dem Winterdom für die Antworten.
 
Auch ich wünsche Ihnen einen guten Start ins neue Jahr!

Giso Weyand ist Inhaber des „Teams Giso Weyand – Die Berater-Berater“. Seine Kollegen und er unterstützen Interim Manager bei Strategie, Marketing, PR und dem täglichen Vertrieb. „Beratung ist sein Leben“ schreibt die Frankfurter Allgemeine Zeitung, wovon auch 11 Bücher und knapp 90 weitere Publikationen zeugen. Weitere Informationen: www.teamgisoweyand.de.  Weyand bloggt außerdem unter www.weyand-schreibt.com.
 

Forum Interim Management
Everyone is connected – Das Wie & Wo erfolgreichen Networkings
8. Hamburger Forum Interim Management des AIMP

Nicht ohne Stolz dürfen wir sagen, dass das diesjährige Forum Interim Management im Hamburger Anglo-German Club zum ersten Mal überbucht war. So sehr, dass wir vielen Interessenten leider absagen mussten, was wir sehr bedauern.

Unter dem Thema „Everyone is connected – Das Wie & Wo erfolgreichen Networkings!“ haben drei Redner die unterschiedlichen Aspekte des Networkings beleuchtet.

Peter Mayer von BRAINFORCE hat uns die historische Dimension aufgezeigt. Timm Richter, Produktvorstand der XING AG, der für den kurzfristig verhinderten CEO Dr. Thomas Vollmöller einsprang, zeigte uns die Zukunft des Networkings auf, indem er die Vision von XING für die nächsten zehn Jahre erläuterte. Giso Weyand, Deutschlands Berater-Berater, rundete den Abend ab mit der Sensibilisierung für den Inhalt des Networkings, nämlich der pointierten Eigenpositionierung. 

Ganz besonders gefreut haben wir uns über das Grußwort des DDIM, das Michael Pochhammer sprach, auch hier schon gelebtes Networking zwischen den Verbänden.

Für die Management Angels ist Networking in der Tat nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern ein Anliegen. Wir suchen mit Kunden und Interim Managern den langfristigen Kontakt und die kontinuierliche Zusammenarbeit. Nur auf Dauer angelegte Kontakte sind mehrwertig für Kunden und Interim Manager, schließlich können wir als Mittler unsere Kunden dann am besten bedienen, wenn wir beide Seiten persönlich und langjährig kennen.

Deswegen sind Veranstaltungen wie die Foren Interim Management des AIMP für Interim Manager, aber auch die Management Panels „The Red Couch“ für unsere Kunden ein fester Bestandteil unserer Jahresplanung 2014.

Bleiben Sie gespannt und freuen Sie sich auf die Einladungen in Ihrem Postfach!
 

Forum Hamburg
„Was beschäftigt die Metropolregion Hamburg?“
Management Angels Forum in Hamburg

Am 28. November fand das diesjährig letzte Hamburger Forum für Interim Management in den Räumlichkeiten der Management Angels im Atlantic Haus statt.

Vertreter aus drei bedeutenden Wirtschaftszweigen gaben einen kurzen Überblick über die aktuelle Situation und die zu erwartende Entwicklung ihrer Bereiche. Jasper Eggers, Experte im maritimen Umfeld, startete mit einer kurzweiligen Reise durch die Entwicklung der Schifffahrtsbranche der letzten 30 Jahre. Peter Grosse sensibilisierte mit seinem Vortrag „Hamburg, das Tor zu den Erneuerbaren – und wie stellt sich das heute aus der Sicht des modernen Supply Chain Managements dar“, für die notwendigen Standortbedingungen, die eine Stadt wie Hamburg zu erfüllen hat, um konkurrenzfähig zu bleiben. Den Abschluss bildete der Vortrag von Tim Jaudszims zur aktuellen Startup-Szene in Hamburg. Ein spannender Vergleich zur Startup-Hochburg Berlin wurde präsentiert,  der aufzeigte, dass Hamburg noch sehr viel Potential für interessante Startups hat.

Im Anschluss an Vorträge und Diskussion tauschte man sich bei Wein und Fingerfood in geselliger Runde zu weiteren Themen im Bereich Interim Management aus. Einige Eindrücke unseres Manager-Events über dem Hamburger Hafen haben wir für Sie in unserer Bilder-Galerie festgehalten.

Auch im kommenden Jahr werden wir Sie wie gewohnt zu unseren Foren für Interim Manager in Hamburg und Frankfurt rechtzeitig einladen.
 

Autor:
Buchempfehlung
Unsere Buchempfehlung:
Erfolgreiche Konzepte – Eine Praxisanleitung in 6 Schritten

Sie werden beauftragt, ein Konzept zu entwickeln! Herzlichen Glückwunsch! Dann ist man offensichtlich von Ihrer Expertise und Ihren Kommunikationsfähigkeiten überzeugt und traut Ihnen einiges zu. Aber Achtung: 70% aller Konzepte scheitern. Und nur gute Konzepte verhelfen neuen Ideen ans Licht.

Das weiß Katja Ischebeck, Diplom-Psychologin, Trainerin und Coach aus Hamburg sehr gut: Konzepte braucht es dort, wo Neues entstehen oder Bestehendes überarbeitet werden soll – also überall und quer durch alle Funktionen! Die Fähigkeit, Konzepte auszuarbeiten und zu entwickeln ist in nahezu jedem beruflichen Umfeld eine wichtige Schlüsselkompetenz. Denn überall werden permanent verschiedene Konzepte entwickelt.

In ihrem neuen Buch „Erfolgreiche Konzepte – Eine Praxisanleitung in 6 Schritten“, frisch im GABAL-Verlag erschienen, zeigt sie, wie man verschiedene Phasen der Konzepterstellung erfolgreich bewerkstelligen kann. Anhand eines Konzept-Fahrplans werden Schritt für Schritt die verschiedenen Etappenziele erläutert – von der Auftragsklärung über die Recherche und Generierung von Ideen, über die Strukturierung der Inhalte bis zu deren Kommunikation.

Der Konzept-Fahrplan nimmt den Leser an die Hand, ist praxisorientiert, leicht verständlich und sehr übersichtlich. Kombiniert mit Arbeitshilfen und Checklisten kann so auf praxisorientierte Vorgehensweisen zurückgegriffen und bewährte Vorlagen genutzt werden. Das Buch ist empfehlenswert für alle, die Konzepte erarbeiten – sowohl für den Anfänger als auch für den Profi.

Redaktion 

Herausgeber der News&Views: Management Angels GmbH
Redaktionsleitung: Christiane Fuhrmann, V.i.S.d.P.: Thorsten Becker
www.managementangels.com
redaktion@managementangels.com
Bernhard-Nocht-Str. 113, 20359 Hamburg
Schillerstr. 14, 60313 Frankfurt am Main

Newsletter Archiv