Home > Für Unternehmen > Crashkurs: Fit für China!
Fit für China!
china

Exklusiver Crashkurs im Rahmen der WIL Group Academy
Neuer Termin wird noch bekannt gegeben!

Interkulturelle Kompetenz kann darüber entscheiden, ob internationale Projekte erfolgreich sind oder nicht. Sie führt nicht nur zur Effizienzsteigerung, Zeitersparnis und Stressreduktion, sondern nachweislich auch zu einer Projektkostenersparnis, durch die Vermeidung von interkulturellen Reibungsverlusten.

Die Berührungspunkte mit Chinesen nehmen hierzulande rasant zu. Doch noch immer wissen wir viel zu wenig über Motive, Strategien und Hintergründe unserer Geschäftspartner. Nehmen Sie sich die Zeit und erfahren Sie, worauf es ankommt beim Aufbau und der Gestaltung einer vertrauensvollen Geschäftsbeziehung.

Dieser Crashkurs, den wir bereits zum dritten Mal in Folge anbieten, vermittelt Ihnen grundlegende Kenntnisse über die chinesische Kultur, Mentalität, Denk- und Arbeitsweisen. Sie lernen ausgewählte interkulturelle Grundlagen als „Orientierungsrahmen“ kennen und reflektieren Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Zusammenarbeit zwischen beiden Kulturen. Sie erarbeiten eine eigene Checkliste für die Erfolgsfaktoren und Vorgehensweise bei einem Projekteinsatz mit Chinesen und wie Sie möglichst schnell und wirkungsvoll handlungsfähig werden.

Isabelle Hansen, ausgewiesene Asienexpertin, leitet diesen maßgeschneiderten Crashkurs und erfragt im Vorfeld die Themen, die Sie besonders interessieren. So erfahren Sie genau das, was für Ihre Vorhaben relevant ist. 

Machen Sie sich fit für China!

 

Fit für China!

1-Tages-Crashkurs "Fit für China" in Hamburg
 mit Isabelle Hansen

Es sind oft kleine Stolpersteine, die eine erfolgreiche Zusammenarbeit verhindern, wenn man sich mit den kulturellen Gegebenheiten seines Gegenübers nicht auskennt. Eine entscheidende Rolle für den Geschäftserfolg spielt die interkulturelle Kompetenz.

Ihre Trainerin, Isabelle Hansen, kennt die chinesische Kultur sehr genau. Mit ausgewählten Methoden bereitet sie Sie auf die unterschiedlichen kulturellen Anforderungen vor. Durch das Einbringen individueller Fragestellungen sowie den kollegialen Erfahrungsaustausch werden optimale Ergebnisse in der Gruppe erzielt.

Zu den Inhalten:

  • Erfolgsfaktoren bei Projekten mit Chinesen
  • Einführung in die Thematik „Kultur“ und interkulturelle Kompetenz
  • Deutsche und chinesische Werte und ihr Einfluss auf Geschäft und Interaktionen mit Geschäftspartnern und Kollegen
  • Beziehungs- und Vertrauensaufbau zu chinesischen Stakeholdern, einschließlich Business-Etikette (u.a. Begrüßung, Small Talk, Meetings, Geschäftsessen)
  • Deutsch-chinesisches Projekt- und Zeitmanagement sowie Führungsstile
  • Besonderheiten in der Kommunikation mit Chinesen
  • Überblick über aktuelle Entwicklungen in China und Einflussfaktoren auf das heutige Denken
  • Wissenswertes & Organisatorisches aus Sicht der WIL Group zu Interim-Projekten 

Freuen Sie sich auf einen intensiven, spannenden und vor allem sehr nützlichen Crashkurs.

Isabelle Hansen

Isabelle Hansen ist Beraterin und Interim Managerin für internationale Geschäftsentwicklung, Marketing und Vertrieb. Als Managementtrainerin für interkulturelle Kompetenzen macht sie für das Global Business, Frankreich, China und Asien fit. Als systemisch-lösungsfokussierter Coach moderiert sie Workshops und begleitet Fach- und Führungskräfte bei ihrer Entsendung sowie beim Onboarding. Ihre Schwerpunkte: Begleitung von Firmen unterschiedlicher Größenordnung und Branchen bei der Expansion. Mehrjähriger Auslandseinsatz als Führungskraft in China. Die Kosmopolitin, aufgewachsen zwischen Deutschland und Frankreich, spricht Chinesisch und verfügt über 25 Jahre China- und Asienerfahrung.

Bitte melden Sie sich rechtzeitig per Email an christiane.fuhrmann@managementangels.com an.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl erfolgt die Vergabe der Plätze nach der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen (Mindestteilnehmerzahl 6, maximale Teilnehmerzahl 12 Personen).