Home > Kernbranche Energiewirtschaft - Chancen für Unternehmen & Interim Manager
Energiewirtschaft

Liebe Leser,

die Energiewirtschaft wird sich in den nächsten Jahren wandeln wie kaum eine andere Branche. Warum? Es scheint, als hätten wir den sogenannten Tipping Point, den „qualitativen Umschlagspunkt“ erreicht. Daraus ergeben sich vielfältige Herausforderungen für Unternehmen wie auch für Provider und Interim Manager.

Mehr Wettbewerb, wachsende Ansprüche auf Kundenseite, sinkende Einstiegsbarrieren und bröckelnde Monopolstrukturen haben die Schrittgeschwindigkeit der einstmals doch recht behäbigen Energiebranche beschleunigt. Wer sich mit innovativen Produkten, Services und marktnahen Strategien punktgenau positionieren kann, hat die Nase vorn. Folgerichtig sind die Herausforderungen für die großen und kleinen Versorger, Erzeuger, Projektierer, Hersteller und Betreiber nicht gerade kleiner geworden. Es fehlt an branchenspezifischem Know-How, erfahrenen Führungskräften, robust und zugleich flexiblen Projekt- und Organisationsstrukturen.

Die heutigen Energie-Projekte der Management Angels erinnern in vielerlei Hinsicht an die Projekte im Telekommunikations-Bereich vor gut 10 Jahren. Auch hier galt es, Unternehmen zu „dynamisieren“ und mit hochqualifizierten Interim Managern Schlüsselprojekte zu initiieren. Heute sind externe Spezialisten für Sonderprojekte oder seniore Manager für Vakanzüberbrückungen bis hin zu komplexen Interim oder Change Mandaten kultureller Bestandteil vieler TK-Unternehmen – ein selbstverständliches, strategisches HR-Tool.

Das „Energy-Vertical“ zählt unter den acht Kernbranchen der Management Angels zu den TOP-3-Branchen, gemessen an der Anzahl laufender Projekte und Anfragen. In den letzten drei bis vier Jahren konnten wir eine Reihe spannender Assignments mit unseren „Angels“ zum Abschluss bringen. Mit unserem handverlesenen Kompetenz-Cluster Energie mit über 300 branchenerfahrenen Interim Managern sind wir langfristig auf kurzfristige Bedarfe vorbereitet.

In der vorliegenden Ausgabe der „news&views“ stellen wir Ihnen einige Energie-Projekte, unseren Manager Kompetenz-Cluster, das Energie-Team und die Gründung eines norddeutschen Branchenverbandes vor. Schließlich verweisen wir auf unsere neuaufgelegten Workshops für Interim Manager 2011.

Wir wünschen anregende (und energiegeladene) Lektüre!

Ihre Management Angels

Energiebranche
Interim Projekte in der Energiebranche
Energie zählt seit 3 Jahren zu den Kernbranchen der Management Angels

Laut aktueller AIMP-Marktstudie rangiert die Energiebranche noch hinter den klassischen Königsbranchen für Interim Management. Führend sind die Felder Maschinenbau (Marktanteil 18%), Automotive (13%), Telko/Internet (12%) und LifeScience (9%). Projekte in der Energiebranche stellen aktuell einen Marktanteil von 5-6%.

Die Zahlen der Management Angels sehen etwas anders aus. Wir sind im Energiebereich deutlich stärker präsent als im Marktdurchschnitt. Seit drei Jahren haben wir unsere Kundenstruktur strategisch ausgebaut und erweitert. Parallel dazu wurde der Kern-Pool mit Energieexperten verbreitert und qualitativ vertieft.

Von den rund 100 Projekten, die von den Management Angels pro Jahr besetzt werden, wurde 2010 rund ein Fünftel im Energieumfeld besetzt. Fokus lag dabei insbesondere auf klassischen Interim Management Mandaten und Projektthemen. Vakanzüberbrückungen waren eher unterrepräsentiert. Die Komplexität der Projekte wie auch das korrespondierende Senioritäts-Niveau der vermittelten Interim Manager waren überdurchschnittlich hoch.

Zu unseren Auftraggebern zählten in den letzten Jahren Unternehmen der Kraftwerkstechnik/Power Generation, Versorger und Stadtwerke, Renewables (Wind, Solar, Pelletindustrie, Biokraftstoffe), Netzinfrastrukturdienstleister, Unternehmen im Energiehandel sowie der Klimatechnik. Die Nachfrage und Projekt-Abschlussquote war trotz der schwierigen Marktlage 2009/2010 insgesamt stabil. Projekte im Energieumfeld sind aus unserer Ansicht weniger konjunkturabhängig.

Der für unsere Kunden gestiftete Projekt-Mehrwert war bereits kurzfristig greifbar. Insbesondere bei der Flankierung von Wachstums-, Aufbau- und Change Projekten wurden durch unsere „Management Angels“ gleichzeitig Weichen für langfristige und nachhaltig Wertsteigerungen der Unternehmen gelegt, die in einem sehr guten Verhältnis zu den jeweils fakturierten Tagessätzen standen. Die Projekte wurden über alle Funktionsfelder (Geschäftsführung, Finance, Einkauf, Produktion, IT, Marketing/Sales, Projektmanagement) hinweg platziert, mit einem Schwerpunkt auf dem Finance-Bereich.

In Summe zählen die Management Angels die Energiebranche zu einer wichtigen strategischen Wachstumssäule. Als eines der marktführenden Unternehmen in Deutschland mit einem klaren Fokus auf technologieorientierte Unternehmen haben wir das Ziel, unsere Markt-Positionierung in diesem spannenden Segment weiter erkennbar auszubauen.

Weitere Informationen (ausgewählte Case Studies, Referenzen, Kundenzitate, Presseartikel und Interim Manager) finden Sie auch in unserem Kundenbereich Energie. Gerne geben wir Ihnen weitere Einschätzungen, sprechen Sie uns an.

Autor:
Kompetenz Energie
Management Angels Kompetenz-Cluster „Energie“
Chancen für erfahrene Interim Manager

Die Management Angels haben seit Gründung im Jahr 2000 einen nicht mehr als 1.500 Manager umfassenden Kern-Pool aufgebaut und verfügen über eine Datenbank mit ca. 7.000 Führungskräften mit Interim Management Affinität. Innerhalb des Kern-Pools wurden Kompetenz-Cluster nach Branchen eingerichtet, um den speziellen Anforderungen einer Branche optimal gerecht zu werden.

Durch den engen Kontakt zu unseren Interim Managern verfolgen wir sehr genau, welche Projekte am Markt durchgeführt und nachgefragt werden und spiegeln diese Marktinformationen mit unseren eigenen Kundenanfragen. Dabei liegt unser Fokus auf den TOP-15% Managern, also den besten Freiberuflern am Markt. Von den konzentrierten Key Learnings profitieren unsere Kunden und Interim Manager gleichermaßen.

Um Teil des Kompetenz-Clusters werden zu können, haben wir zusätzliche Qualitätsvoraussetzungen definiert. Wir prüfen Erfahrung, Qualifikation, Seniorität/Management Level, Professionalität und Persönlichkeit. Wir bestehen auf lupenreinen Referenzen (die wir telefonisch einholen), den engen, regelmäßigen und persönlichen Kontakt, aktuelle und aussagekräftige Unterlagen, absolute Vertraulichkeit im Anfragefall und Erfahrung in Selbständigkeit. Hinzu kommen dokumentierte Projektreferenzen im Bereich Energie, ein Verständnis für die Besonderheiten dieser Branche und idealerweise eine belastbare Kontakt- und Netzwerkbasis.

Besonderes Augenmerk legen wir auf Trends, neue Technologien oder Kompetenzen, die für die gesamte Branche relevant sind. Das Thema Branchenübertragbarkeiten ist wichtig, denn viele unserer Kunden fragen explizit nach branchenfremdem Know-How oder etwa nach Experten aus den Bereichen Automotive (Windkraft), Halbleiterindustrie (Solarwirtschaft), Telekommunikation (Utilities).

Die viele Projektanfragen aus der Energiebranche sind Beleg für einen sich weiter verschärfenden Fachkräftemangel, insbesondere bei Führungskräften für die Erneuerbaren Energien und den EVU/Stadtwerken. Wird beispielsweise eine Führungskraft mit 10 Jahren Berufserfahrung bei einem der namhaften WEA-Hersteller gesucht, wird es schwierig. Es sei denn, man sucht einen der Pioniere der Windkraft-Szene und die sind gefragt.

Der Markt für Branchenexperten ist überschaubar, aber es gibt ihn. Branchenerfahrene Führungskräfte als Festanstellungskandidaten zu rekrutieren ist ungleich komplizierter, zeitintensiver, risikoreicher und am Ende auch kostspieliger. Ein Interim Manager dahingegen ist in der Regel bereits nach einigen Tagen startklar und flexibel einsetzbar. 
 

Autor:
Energie
Branchen-Team Energie
Ihre Ansprechpartner

Seit drei Jahren wächst das Branchen-Team Energie kontinuierlich. Hauptansprechpartner sind Erdwig Holste (Senior Consultant) und Klara Sachse (Junior Consultant). Zudem gibt es Schnittstellen zum Bereich der „klassischen Industrie“, in Person von Daniel Müller (Senior Consultant).

Das Energie-Team agiert in einem weitreichenden Kunden und Interim Manager Netzwerk, das durch Partnerschaften zu marktführenden europäischen Providern ergänzt wird. Ein weiterer wichtiger Netzwerk-Multiplikator sind die engen Kontakte zu den Energie-Experten der Randstad-Gruppe (Deutschland und International).

Sollten Sie Rückfragen zum Thema Energie bei den Management Angels haben, so wenden Sie sich einfach an Klara Sachse, idealerweise per Mail. Sie beantwortet Ihre Fragen gerne.  
 

Autor:
Windenergie
„WOW! Wachstum!“
Energie-Branchenverband für die Metropolregion Hamburg: Arbeitsgruppe Personal

Die Energieproduktion und -versorgung befinden sich in einer Phase des Umbruchs. Weg von den fossilen und atomaren und hin zu erneuerbaren Energiequellen; so heißt eines der aktuellsten, spannendsten und folgereichsten Themen dieser Zeit, sowohl in Deutschland und Europa als auch in der Welt.

Die Diskussion wirft viele Fragen auf: Was wird mit den Atomkraftwerken geschehen? Wer wird die Versorgung gewährleisten, wenn die atomare Säule in der Energiebeschaffung wegfällt und die fossilen Quellen, die viel CO2 ausstoßen, weiter reduziert werden? Ist eine Versorgung zu 100% aus erneuerbaren Energien überhaupt möglich? Wie werden Probleme der Netzanbindung gelöst? Wer finanziert in Forschung und Entwicklung? Was für neue Materialien und Anwendungstechniken müssen noch entwickelt werden? Wo werden Fördermittel und Subventionen eingesetzt und wie lange noch? Und nicht zuletzt: Welche Auswirkungen haben die Entwicklungen auf den Personalmarkt? Welche Bedarfe entwickeln sich bei dem so stark wachsenden Markt der Erneuerbaren Energien?

Mit den letzten beiden Fragen beschäftigt sich eine neu eingerichtete Arbeitsgruppe des EEHH (Verein zur Förderung des Cluster Erneuerbare Energie Hamburg), die sich auf das Thema Personal/Qualifizierung spezialisiert. Der 2010 gemeinsam mit Politik, Wirtschaft und Wissenschaft durch die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt gegründete Verein verfolgt das Ziel, die stark wachsende Branche der Erneuerbaren Energien in der Metropolregion Hamburg zu stärken, um vorhandene Wachstumspotentiale zu realisieren. Dazu haben sich Arbeitsgruppen zu verschiedenen Themen gebildet – so u.a. zu den Themen Medien, Forschung, Netzintegration.

Eine dieser Gruppen des EEHH, die übrigens auf großes Interesse der Vereinsmitglieder stieß, arbeitet mit dem Fokus auf Personal und Qualifizierung. Die Gruppe befindet sich gerade in der Vorplanungsphase. Konkrete Bedarfe werden zeitnah erörtert, so dass die Arbeit des Kreises voraussichtlich noch vor der Sommerpause beginnt. Thematische Tendenzen sind bereits abzusehen: Qualifizierung, Entwicklung und Recruiting, Talentgewinnung und -bindung.

Der Anlass hierzu ist aktuell: Der Hamburger Wirtschaftssenator Frank Horch hält laut einem Zitat in der Onlineausgabe des Hamburger Abendblattes vom 26. April 2011 eine Verdoppelung der bisher 3000 Arbeitsplätze in den nächsten 2-3 Jahren in Hamburg im Bereich der Erneuerbaren Energien für möglich. Bis zu 14.000 neue Arbeitsplätze verspricht sich das Land Bremen für den Standort Bremen/Bremerhaven durch die boomende Offshore-Windindustrie. Das erklärte Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) im Vorfeld der Messe Transport Logistic (Mai 2011) in München.

„Wow! Wachstum!“ denkt man fast automatisch bei diesen Zahlen! Und so ist es auch. Dieses Wachstum stellt die Branche aber auch vor eine große Herausforderung, denn „Fachkräftemangel“ heißt das Stichwort, das einem bei diesen Aussichten sofort ins Auge sticht. Eben dieser Fachkräftemangel ist nun kein fern in der Zukunft liegendes Thema. Es beschäftigt die Wirtschaft in Deutschland schon heute, kostet Geld, bremst das Wachstum. Einer von vielen Indikatoren hierfür ist die deutlich angestiegene Nachfrage nach Interim Recruiting Specialists, die Unternehmen bei der Personalgewinnung unterstützen sollen (übrigens nicht nur im Energiesektor), und die momentan auch von den Management Angels in mehreren Projekte tätig sind.

Die Management Angels sind schon gespannt, welchen Beitrag sie zu diesem Ziel im Rahmen der Tätigkeit im EEHH leisten werden und welche Potenziale durch den Verein und die Arbeitsgruppe entwickelt und gestärkt werden. Wir berichten! 

Autor:
Oil
Die Welt erklärt in 300 Sekunden
story of Fossil Fuels & Peak Oil visually explained

Haben Sie Muße für einen kurzweiligen Zeitdieb zum Thema Energie? Dann empfehlen wir Ihnen das animierte YouTube Video „History of Fossil Fuels“ vom Post Carbon Institute, hochgeladen im November 2010 und bereits 860.000 Mal angesehen. Ebenfalls eingängig ist das Video „Peak Oil visually explained“ von Scott McLean mit immerhin über 60.000 Klicks.

Viel Spaß beim Ansehen!

Autor:
Worldwide
WIM – Workshop Interim Management
Das Weiterbildungsformat präsentiert sich im neuen Gewand

Seit dem ersten Workshop für Interim Manager im September 2002 haben wir unser Angebot kontinuierlich ausgebaut und an die Bedürfnisse unserer Teilnehmer angepasst. Inzwischen können wir auf mehr als 40 durchgeführte Workshops mit über 450 Teilnehmern zurückblicken.

In diesem Jahr haben wir gemeinsam mit der ZMM Zeitmanager München GmbH, das Workshop-Angebot komplett neu aufgesetzt, noch effizienter gestaltet und näher auf die fachlichen Bedürfnisse der Teilnehmer zugeschnitten.

Den Anfang macht der Veranstaltungsort München am 14. und 15. Juli 2011 in München mit den Themen „Einführung ins Interim Management“ und „Projektmanagement“. Am 25. und 26. November 2011 dürfen wir die Teilnehmer dann in Hamburg zu den Themen „Einführung ins Interim Management“ und „Vertragsgestaltung und Haftung“ begrüßen.

Redaktion 

Herausgeber der News&Views: Management Angels GmbH
Redaktionsleitung: Christiane Fuhrmann, V.i.S.d.P.: Thorsten Becker
www.managementangels.com
redaktion@managementangels.com
Bernhard-Nocht-Str. 113, 20359 Hamburg
Schillerstr. 14, 60313 Frankfurt am Main

Newsletter Archiv