Home > Kern-Branche Industrie...und sie bewegt sich doch!
Industrie

Liebe Leser,

um mit den berühmten Worten Galileos einzuleiten „...und sie bewegt sich doch“, möchten wir Ihnen heute die bewegte Welt unserer Kern-Branche Industrie vorstellen. Die deutsche Wirtschaft wächst und mit ihr auch die klassische Industrie. Die Industrie-Unternehmen stehen vor neuen Herausforderungen in der immer globaler werdenden Welt, neue Entwicklungen fordern Umdenken und schnelle Reaktionen und gleichzeitig fehlt es an qualifizierten Fach- und Führungskräften. Oftmals fehlen gerade im oberen Management-Segment wichtige Impulsgeber, die das Unternehmen auf die Zukunft einstellen, Risiken erkennen und Lösungskonzepte bereithalten. Ein typischer Fall für das Interim Management.

In unserem ersten Beitrag stellen wir Ihnen aktuelle Interim-Mandate in den von uns betreuten Industrie-Unternehmen vor und zeigen Ihnen auf, was Sie von uns als Interim Provider zu erwarten haben.

Unser zweiter Beitrag soll einen Denkanstoß geben, sich mit dem Interim Management nicht erst dann zu beschäftigen, wenn das Unternehmen oder ein Unternehmensbereich bereits in Schieflage geraten ist. Eine frühzeitige Einbeziehung des Interim Managements in die strategische Personalplanung sowie ein kurzfristig und schnell durchführbarer „Experten-Check“ durch einen versierten Interim Manager können im Vorfeld eines Problems bereits die Lösung bringen.

Des Weiteren stellen wir Ihnen ein sehr erfolgreiches Interim Projekt vor, dass wir gemeinsam im Konzern-Verbund mit Randstad umgesetzt haben. Wir verabschieden mit dieser Ausgabe unseres Newsletters unsere langjährige Consultant-Kollegin Constanze Hollatz, die sich neuen beruflichen Herausforderungen stellt. Wir wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Abschließend möchten wir Ihnen sowohl unser neues Weiterbildungsangebot für Interim Manager – die AIMP academy – vorstellen sowie Sie schon frühzeitig auf unser 8. AIMP Jahresforum aufmerksam machen.
 
Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!

Ihre Management Angels

Spezialist
Der Branchen-Spezialist
Industrie-Kompetenz-Cluster garantiert passende Kandidaten

Die Management Angels konzentrieren sich auf acht unterschiedliche Kern-Branchen. Heute möchte ich Ihnen die Kern-Branche Industrie vorstellen, in der mein Kollege Kai Reddig und ich tätig sind.
Wir verstehen unter Industrie weniger die Montan- oder Schwerindustrie, sondern insbesondere die Metallindustrie (abzüglich der Automobilindustrie, die bei uns gesondert betrachtet wird), aber auch die Chemische Industrie und die Leichtindustrie. Wir sind nicht auf Unternehmensgrößen spezialisiert, sondern betreuen börsennotierte AGs genauso wie kleine Mittelständler. Uns ist durchaus bewusst, dass unterschiedliche Unternehmensgrößen auch spezifische Anforderungen an  alle Beteiligten stellen.

Durch unsere langjährige Erfahrung im Umgang mit Kunden und der intensiven Betreuung unserer Projekte sind wir in der Lage, auf besondere Kundenbedürfnisse einzugehen. Das Spektrum reicht von Rahmenvertragsvereinbarungen mit großen Kunden, um Bestellprozesse und die Genehmigung des Budgets in SAP geschmeidig zu halten, bis hin zu individualisierten Lösungsmodellen für KMU Geschäftsführer oder Gesellschafter. Selbstverständlich haben wir in unserem Pool Spezialisten, die beide Extreme kennen. Wir vermitteln die Profis, die zu Ihnen passen.
 
Die Aufgaben, die wir besetzen können, sind so bunt wie Ihr Unternehmen. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Einkauf, SCM, Produktion bis hin zur Logistik und allen anderen Querschnittsfunktionen haben wir für Sie den entsprechenden Problemlöser, der Ihnen Herausforderungen vom Hals schafft oder verhindert, dass sie sich verschärfen. Aktuelle Beispiele, die wir betreuen, sind:
-       ein Fertigungsleiter bei einem spezialisierten mittelständischen Anlagenbauer,
-       eine Leiterin strategischer Einkauf und ein Werksleiter bei einem global agierenden Produzenten medizinischer Hilfsmittel sowie
-       ein Vertriebsspezialisten bei einem in Europa führenden Produzenten der Holzindustrie.

Weitere Themen aus unserer aktuellen Betreuung sind die Bereiche Customer Service, Aufbau eines Management Informationssystems und eine IT-Integration.

Auch wenn Ihr Thema nicht dabei ist: Kai Reddig und Daniel Müller freuen sich auf Ihren Anruf. Wir sind sicher, Sie bei der Bewältigung Ihrer Aufgaben unterstützen zu können!

Interim Manager Einsatz
Brandschutz statt Notfalleinsatz
Strategische Planung im Interim Management

Die meisten Unternehmen verbinden mit einem Interim Manager die Feuerwehr, die sofort anrückt, um fachkundig einen Brand zu löschen. Und das zu Recht, denn in der Tat ist es immer noch ein Teil unseres Geschäftes, Bedarfs- und/oder Entscheidungsträger aus einer Klemme zu helfen. So weit, so gut.

Gleichwohl können alle Beteiligten viel mehr! Wie bei Immobilien ist es auch hier günstiger, in den Brandschutz zu investieren, anstatt teure Löscheinsätze zu fahren. Interim Manager können mehr als „nur“ die Rolle des Retters in der Not auszufüllen, um in wenigen Monaten gerade zu rücken, was davor schon jahrelang schief lief.

Viele Beispiele aus unserer Interim-Erfahrung zeigen wie es optimal laufen kann: Ein Unternehmen sucht für seine deutsche Tochter, die stark defizitär ist, einen neuen Geschäftsführer. Der alte, zögerlich handelnde Stelleninhaber wurde freigesetzt, mit Hilfe der Management Angels ein Interim-Geschäftsführer gesucht, in drei Wochen gefunden und platziert. Die Verhandlungen mit dem festangestellten Nachfolger sind gerade in der Finalisierung. Hier hat der Einsatz des Interim Managers vermutlich das Unternehmen gerettet und die Insolvenz abgewandt.

Anders sieht es aus, wenn der Einsatz des Interim Managers zu einem sehr späten Zeitpunkt erfolgt, wie im folgenden Beispiel: Wenn im Bereich Customer Service Erreichbarkeiten zu gering und die Mitarbeiter nicht motiviert oder geschult sind, kann ein Interim Manager die Performance dieses Bereichs zwar in wenigen Wochen wieder herstellen. Gleichwohl sind verprellte Kunden damit noch nicht wieder zurückgewonnen und der hauseigene Vertrieb steht vor neuen Herausforderungen. Das ist bei einem frühen Einsatz eines Interim Managers leicht zu verhindern. Viele Industrie-Unternehmen verlassen sich nicht mehr auf externe Berater, sondern nehmen Interim Manager an Bord, um diese frühzeitig „nach dem Rechten“ sehen zu lassen. Ähnlich wie ein technischer Dienstleister kommen für eine kurze, klar definierte Zeit unsere Profis an Bord und können – so ähnlich wie der TÜV – „Brandschutz und Notfall-Managementmaßnahmen“ überprüfen oder aufstellen.

Dieser „Experten-Check“ kann weitaus kostengünstiger Mehrwertigkeit und Nachhaltigkeit sicherstellen. Will sagen: Ein Interim Manager kann auch bei einer strategischen Ist-Analyse eingesetzt werden und (durch seine Kenntnis von gleichen Abteilungen in anderen Unternehmen) eine Benchmark herstellen. Mein Vorschlag daher: Interim Manager sollten schon in der strategischen Bedarfsplanung berücksichtigt werden, zum Beispiel in einem internen Jahresplan, um Unternehmensbereiche/Abteilungen auf ihre Leistungsfähigkeit zu überprüfen.

Leider stellen wir in der Betreuung unserer Feuerwehr-Projekte beim Kunden oftmals fest, dass geplante Reorganisationen umfangreicher ausfallen als zuvor erwartet. Und da die Not schon groß ist, wird auf Kundenseite nicht immer auf die Kosten geachtet. Nicht zu agieren, ist zu diesem späten Zeitpunkt noch teurer. Kommen Sie gerne auf uns zu, wenn Sie das Gefühl haben, das Sie noch nicht brandgeschützt sind.

Zusammenspiel mit Randstad
Erfolgreiches Zusammenspiel
Gemeinsames Kunden-Projekt mit Randstad

Besonders in unserer Zusammenarbeit mit Randstad ergeben sich zunehmend interessante Initiativen, die wie im vorliegenden Fall zu einem erfolgreichen gemeinsamen Projektabschluss führen. Unseren gemeinsamen Kunden wird damit eine hochqualitative und vielschichtige „Rundum-Betreuung“ vom Interim Management bis hin zur Arbeitnehmerüberlassung garantiert.

Durch die langjährigen Kontakte und Geschäftsbeziehungen einer örtlichen Randstad-Niederlassung zu einem Unternehmen  für Spezialtransporte in der Reedereiwirtschaft erfährt die zuständige Randstad-Ansprechpartnerin Anfang Dezember 2011 von den Umzugsplänen der Unternehmenszentrale. In diesem Kontext steht das Unternehmen vor der großen Herausforderung, extrem kurzfristig einen Personalbereich am neuen Standort aufzubauen. Die drei Mitarbeiter der bisherigen Personalabteilung werden nicht mit zum neuen Standort wechseln und haben gekündigt.

Randstad bezieht die Management Angels umgehend mit ein, so dass zeitnah und mit einem sehr guten Briefing die Kunden-Anfrage an uns weitergegeben wird. Unsere Consultants entwickeln die Grundidee, die HR-Kapazitäten für den neuen Standort in Hamburg mit einem erfahrenen Personalleiter (Interim Manager) in Kombination mit einer Assistenz-Kraft über Randstad interimistisch zu besetzen.

Bereits am 6. Dezember können die Management Angels zwei Kandidaten aus dem handverlesenen Kern-Pool vorstellen. Einer der Kandidaten passt aufgrund seines Profils und seiner Kompetenzen sehr gut, da er sowohl Führungserfahrung im Reederei-Bereich hat und zudem Arbeitsrechtler mit eigener Kanzlei ist. Wenige Tage später stellen wir den Kandidaten direkt der Geschäftsführung vor und erhalten bereits am Ende des Gesprächs eine mündliche Zusage für das Projekt, da schnell die fachlichen und persönlichen Kompetenzen des Kandidaten bestätigt werden. Der Kandidat bringt zudem über die originär geforderten Qualifikationen weitere Erfahrungen mit, die für zukünftige Projekte bzw. Unternehmens-Szenarien als großer Vorteil gesehen werden.

Parallel sucht Randstad Kandidaten für unterstützende Assistenz-Aufgaben des von uns gestellten HR-Leiters und stellt diesen ebenfalls kurzfristig beim Kunden vor. Am 16. Dezember findet dann ein persönliches Kennenlernen des Interim Managers und des Randstad-Kandidaten statt, bei dem es eine erste Abstimmung der gemeinsam anstehenden Aufgaben gibt.

Drei Tage vor Weihnachten starten unsere beiden Kandidaten ihre gemeinsame Einarbeitung und übernehmen alle anstehenden Themen. Am 02.01.2012 beziehen sie dann das Büro am neuen Standort und bieten so eine schnelle und kompetente Lösung für ein heikles Thema!
Aktueller Stand des Projektes: Die ursprüngliche Projektlaufzeit wurde bereits im Februar deutlich verlängert. Unser Interim Manager wie auch der Randstad-Kandidat werden vom Kunden sehr positiv bewertet. In einem persönlichen Feedback-Gespräch mit der Geschäftsführung signalisiert man uns 100%-Zufriedenheit. Neben den operativen HR-Aufgaben wird unser Manager auch maßgeblich für die zukünftigen strategischen Themen eingesetzt, da sich das Unternehmen auf Wachstumskurs befindet. Zudem wird er auch am Auswahlprozess für den Nachfolger in Festanstellung beteiligt sein. Als erprobter Interim Manager ist er nicht an einer Festanstellung interessiert.

Unser Fazit: Wieder einmal kann einem Kunden, neben der Lösung seiner originären Problemstellung, ein echter Mehrwert durch das Kompetenzprofil eines Interim Managers geliefert werden, ohne dass es den Kunden „budgetseitig“ zusätzlich belastet. Und die Zusammenarbeit im Randstad-Verbund beschert Kunden im Anfragefall ein „Rundum-Sorglos“-Paket.

 

Autor:
Management Rescources
Vielen Dank für die Zusammenarbeit!
Wir verabschieden Constanze Hollatz

Über mehr als vier Jahre war Constanze Hollatz als Leiterin unseres Bereiches „Management Resources“ das erste Gesicht der Management Angels für viele Hundert Interim Manager im Erstkontakt. Einem exzellent geführten Bewerbermanagement und professionell nachgeordnetem Staffing-Team gab sie über die Jahre eine verbindlich-persönliche und stets frisch-dynamische Handschrift. Als Senior Consultant betreute Sie fokussiert unsere quirligen Kunden in der Kern-Branche „Medien/Online“ und konnte im letzten Jahr mit erfolgreichen Projekten eine stringente Wachstumslinie aufzeigen.
 
„Man soll gehen, wenns am Schönsten ist“ und so ereilt uns das Schicksal vieler Beratungsgesellschaften, deren beste Consultants auf die Unternehmensseite wechseln. In der Übergangsphase wird der Bereich – „interimistisch“ – von unserem Prokuristen Daniel Müller geführt.

Wir wünschen Dir, Constanze, als HR Manager in Deinem neuen Kontext viel Freude und Erfolg …und hoffen natürlich, dass das „Care-Paket“ der Kollegen nocht nicht augebraucht werden musste! Allet Jute und bis bald.
 
Constanze Hollatz ist über das Business-Netzwerk XING zu erreichen.

 

Autor:
AIMP academy
Start neuer Workshops für Interim Manager
Aus WIM wird die AIMP academy

Wer effektiv, kompetent und vor allem erfolgreich arbeiten will, für den ist aktuelles Management-Wissen einfach unverzichtbar. Eine gezielte Weiterbildung, die Management-Wissen und -Fertigkeiten auffrischt und ergänzt, wird heute von immer mehr Berufstätigen gebraucht und nachgefragt.
 
Die AIMP academy ist das aktuelle Weiterbildungsangebot des Branchenverbandes der Interim Provider. Das Format ist speziell für bereits erfahrene und angehende Interim Manager aufgesetzt worden. Die Academy bietet Interim Managern die Chance, sich praxisnahes Wissen anzueignen, welches eine fundierte Grundlage für erfolgreiches und professionelles Interim Management schafft.
 
Zu der Historie: Seit dem ersten Workshop im September 2002 – damals noch unter der Brand WIM® Workshops Interim Management in Zusammenarbeit von der ZMM Zeitmanager München GmbH und der Management Angels GmbH – wurde das Angebot kontinuierlich ausgebaut und optimal an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Nach über 40 Veranstaltungen mit über 450 Teilnehmern wurde nun aus WIM® die AIMP academy.
 
Aktuell werden vier Module angeboten:
-       Einstieg: Hier erfahren Sie alles, was Sie für einen professionellen Einstieg ins Interim Management wissen müssen.
-       USP & Eigenmarketing: In diesem Workshop finden Sie Ihren ganz eigenen USP als Interim Manager und erkennen, wie Sie Ihr Angebot optimal vermarkten.
-       Projektmanagement: Dieses Modul wendet sich an Interim Manager aller Branchen, die ihre eigenen Vorhaben als Projekt gekonnt und fundiert abwickeln wollen.
-       Vertragsgestaltung & Haftung: Der Workshop setzt sich mit Fragen zur Vertragsgestaltung und Haftung im Interim Management auseinander und stattet Sie mit dem wichtigsten Know-how aus.
 
Folgende Termine können Sie sich schon einmal vormerken:
-       Workshop in München, 10.-12. Mai 2012
-       Workshop in Hamburg, 22.-24. November 2012
 
Nähere Informationen zu den Inhalten der Workshops folgen in Kürze auf unserer Website oder melden Sie sich gerne bei mir unter klara.sachse(at)managementangels.com / +49 (40) 44 19 55-34. 
 

Autor:
AIMP Jahresforum
8. AIMP-Jahresforum auf Burg Schwarzenstein
"Schwarmintelligenz im Interim Management"

Als Mitglied im Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) möchten wir Sie schon heute auf unser 8. AIMP-Jahresformum am 27. und 28. April 2012 im Rheingau aufmerksam machen.
 
Unter dem Motto: „Schwarmintelligenz im Interim Management - Wie Provider und Interim Manager voneinander lernen können“, bietet das Forum spannende Vorträge, interessante Workshops sowie viel Raum für ausgiebigen Erfahrungsautausch. Der Freitagabend startet mit der Ehrung des „Interim Managers des Jahres“ und leitet über in unser gewohnt unterhaltsames Dinner.
Den Folgetag widmen wir den Ergebnissen der AIMP-Provider-Umfrage und 5 Workshops, u.a. den von unserem Geschäftsführer Thorsten Becker geleiteten Workshop „Interim Manager und die eigene Marktbearbeitung“, für den wir ein hochkarätiges und erfahrenes Podium zusammengestellt haben.
 

Autor:

Redaktion 

Herausgeber der News&Views: Management Angels GmbH
Redaktionsleitung: Christiane Fuhrmann, V.i.S.d.P.: Thorsten Becker
www.managementangels.com
redaktion@managementangels.com
Bernhard-Nocht-Str. 113, 20359 Hamburg
Schillerstr. 14, 60313 Frankfurt am Main

Newsletter Archiv