Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
post
page

Erfahrene Umsetzer
machen das Rennen!

Welche Projekte brennen Entscheidern unter den Nägeln? Führungserfahrung zählt!

In einem aktuellen Interview im Manager Magazin analysiert Prof. Dietmar Fink den Beratermarkt in Deutschland und zeigt, welche Projekte den Unternehmen in 2020-21 unter den Nägeln brennen.

Interessant dabei: Früher wollten Entscheider von Beratern vor allem „Vordenkertum“, dh. Konzepte und Ideen zu zukünftigen Trends. Heute steht hingegen die Umsetzungfähigkeit, inkl. Fachwissen, analytischem KnowHow und Begleitung von internen Transformations-Teams auf der Wunschliste. Wer will auch in Zeiten von Corona in Planungskonzepte investieren, die eh in Kürze wieder obsolet werden?

Auf die Frage, ob Consultants für Restrukturierungen knapp werden könnten, sagt Fink: „Ja und Nein. Das Geschäft unterscheidet sich massiv von der klassischen Beratung. Zum Teil geht es um Management auf Zeit, es werden also Experten in Vorstände kränkelnder Unternehmen geschickt; dafür braucht man einen völlig anderen Beratertyp. Man kann generell keine Restrukturierer von der Uni rekrutieren. Ein Bachelorabsolvent kann das mit 23 Jahren niemals leisten, er kann es vielleicht nach 10 Jahren im Beraterjob. Man muss also führungserfahrene Leute anwerben, entweder von Konkurrenten oder aus der Industrie.“

…wir nennen das übrigens Interim Management. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Links:

LinkedIN: https://www.linkedin.com/posts/erdwig-holste-93864a63_die-unternehmen-brauchen-jetzt-einen-v%C3%B6llig-activity-6764482973464084480-HwJI

Artikel Management Magazin: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/mckinsey-bcg-bain-dietmar-fink-und-bianka-knoblach-ueber-den-beratermarkt-a-34dd302c-b227-4be3-add2-a6172e2fbc47?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE