Mit welchen Kosten
muss ich rechnen?

Nicht billig, aber jeden Cent wert!

Tagessätze für Interim Manager liegen in einer Bandbreite von 1.000-2.000 Euro und werden durch die Projektanforderungen, die aktuelle Marktsituation und das Management-Level des Kandidaten bestimmt. Gerne wird hier auch mit einer Daumenregel gearbeitet, die besagt, dass der Tagessatz eines Interim Managers bei ca. 1% des Jahresgehaltes in der vergleichbaren Festanstellung liege.

Das erscheint im ersten Moment teuer zu sein, betrachtet man es aber genauer, revidiert sich diese Annahme schnell. Denn Interim Management und Festanstellung lassen sich nicht direkt vergleichen.

Interim Manager sind selbständige Führungskräfte und Experten, die ihr volles unternehmerisches Risiko selbst tragen. Da sie auf der Basis von Tagessätzen arbeiten, machen sie die Kosten ihres Einsatzes für den Kunden von absolut kalkulierbar.

Der Interim Manager wird nur für seine Arbeitszeit bezahlt, sprich er hat keinen Urlaubsanspruch und wird auch im Falle einer Krankheit nicht weiterbezahlt. Vergleicht man die Kosten mit der Festanstellung, entfallen hier auch noch folgende Aufwände für das beauftragende Unternehmen:

Dies kann gerne zwischen 40 und 50% eines Festgehaltes ausmachen, was die Kosten deutlich relativiert.

 

Die Ihnen von einem Provider angebotenen Tagessätze enthalten in der Regel eine Provision, die zwischen 25 bis 35 Prozent des vereinbarten Tagessatzes liegt. Hierfür geht der Provider in Vorleistung, in dem er anders als der Headhunter, vor dem Vertragsabschluss so gut wie keine Gebühren erhebt. Bis dahin ist die Beratungsleistung für Sie kostenfrei und beinhaltet:

Aber auch nach Vertragsabschluss und Start des Interim Managers geht die Betreuung durch den Provider weiter. Die Consultants betreuen Sie und den Interim Manager während des gesamten Projektes, unterstützen das Onboarding, kontrollieren den Fortschritt und sorgen für einen geordneten Abschluss.

„Heute ist eine flexible Personalbeschaffung entscheidend, wenn Organisationen wettbewerbsfähig bleiben wollen.  Hochqualifizierte Interim Managerinnen und Manager bieten genau diese Unterstützung. Gute Beratung durch einen Provider, wie die Management Angels, kombiniert mit einem Manager Pool, der hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte umfasst, machen Interim Management für mich zum Erfolgsmodell!“

Michael Harms

Head of HR and Legal, Beiersdorf AG