Arbeitskreis Interim Management Provider

Unser Branchenverband

Der Arbeitskreis Interim Management Provider (AIMP) ist ein Zusammenschluss renommierter Interim-Dienstleister aus dem deutschsprachigen Europa, der die Interessen der Provider vertritt. Als Gründungsmitglied des AIMP ist unser Gründer und Head of Business Development & International Thorsten Becker von der ersten Stunde an mit großem Engagement dabei und die Management Angels organisieren u.a. das jährliche AIMP-Forum in Hamburg.

Im Wachstumsmarkt Interim Management steht der AIMP für mehr Professionalität und Qualität, aber auch für Innovation im Interim-Geschäft. Durch eigene Öffentlichkeitsarbeit sorgt der AIMP für mehr Kenntnis und Transparenz in der Interim Management Branche sowie in der Arbeit der Provider. Der AIMP hat es sich zum Ziel gesetzt, die Qualität dieser Arbeit zu sichern und auszubauen sowie für einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Interim Managern und Providern zu sorgen.

AIMP Gütesiegel

AIMP sichert hohen Qualitätsstandard bei Interim Management Providern

Seit Jahren verfolgt der Arbeitskreis Interim Management Provider den Weg, alle Mitglieder durch anspruchsvolle „Good Market Practices“ auf ein gleich hohes Qualitätsniveau zu verpflichten. Durch ein exklusives Gütesiegel dokumentiert der AIMP nun die hohen Standards, die seine Mitglieder erfüllen müssen. Unternehmen, die auf der Suche nach dem geeigneten Manager auf Zeit sind, erhalten mit diesem Qualitätshinweis eine wertvolle Unterstützung im Auswahlprozess.

AIMP Veranstaltungen

Das AIMP Jahresforum Interim Management findet am 29./30.04.2022 (Freitag/Samstag) auf Burg Schwarenstein statt!

Thema:
„Mehr Lösung statt Probleme“, ist die Divise des Interim Managements. Doch wie kommt man zur besten Lösung?

In der Geschäftswelt sind immer raschere – und oft sehr weitreichende – Entscheidungen notwendig. Gleichzeitig hat die Komplexität der Faktenlage massiv zugenommen. Sie verunmöglicht Klarsicht. Sie erschwert, alternative Lösungen breit zu suchen und die jeweiligen Vor- und Nachteile vorausschauend abzuwägen. Zugleich suchen alle nach Absicherung.

Infolgedessen werden große Würfe vermieden, weiter zu befolgenden Stoßrichtungen eingemittet und Umsetzungen hinausgeschoben. Die Orientierung am Status quo (nach dem Motto Nichtstun ist besser als falsches Tun) am Mainstream (wenn es andere tun, kann es nicht falsch sein) haben überhandgenommen.
Paradoxerweise wird dieser Trend durch die Digitalisierung noch verstärkt. Demnach operieren Suchmaschinen nicht im long tale und erweitern nicht den Horizont, sondern erzeugen Treffer mit der besten Übereinstimmung in der Mitte. Sie bestätigen uns und was wir eh schon wissen, denn sie orientieren sich an vergangenen Netzaktivitäten.

Professor Markus Hengstschläger, bekannter Genetiker an der Medizinischen Universität Wien, wird uns mit Einsichten aus der Genetik und Talententwicklung konfrontieren. Markus Hengstschläger wird aufzeigen, wie wir uns vor der Falle des Durchschnitts hüten und uns wieder auf unsere Lösungsbegabung besinnen können. Er schlägt vor, gleichzeitig gerichtete sichere und ungerichtete flexible Strategien für mehr und für weniger vorhersehbare Zukünfte zu verfolgen. Daraus wird der Mut aus Sicherheit geschaffen, den es braucht, um alte Wege zu verlassen: „Trotzen wir der Mitmachkrise“.

Und wie steht es um die wichtigste Managementaktivität, die Personalentscheidung? Ziehen wir das „runde Profil“ jenem mit „Ecken und Kanten“ vor? Entscheiden wir uns für den sogenannt „risikofreien Kandidaten“? Oder wird sie im Konsens der Gremienentscheidung eingemittet?

An diesem Jahresforum werden wir in Workshops folgende Fragen gerne auch kontrovers diskutieren:

  • Stehen Interim Manager für bessere Lösungen als festangestellte Manager?
  • Zukünftig besser digital unterstützte statt intuitive Managemententscheidungen?
  • Ist die breit abgestützte Entscheidung im Gremium besser als jene im Alleingang?
  • Ist das „runde Profil“ die bessere Vakanzüberbrückung?
  • Braucht es für das Transformationsprojekt zwingend jemanden mit „Ecken und Kanten“?“

Ort:
Relais & Châteaux Burg Schwarzenstein
Rosengasse 32
65366 Geisenheim

Reservierungen für die begrenzte Teilnehmerzahl können bereits jetzt über die Website des AIMP vorgenommen werden.

https://www.aimp.de/aimp-jahresforum-2022

Beachten Sie auch das Kombiangebot zur AIMP-academy im Rahmen des Jahresforums.

Und hier erhalten Sie die Ergebnisse der aktuellen AIMP Provider-Studie.

Safe-The-Date: Das nächste AIMP Regionalforum Hamburg findet am Donnerstag, dem 22.09.2022, im Business Club in Hamburg statt!

Preisträger 2019

Im Jahr konnte sich ein „Angel“ den renommierten Titel „Interim Manager des Jahres“ sichern.

Dr. Frank Leitloff, vom Team der Management Angels aufgrund seiner herausragenden Leistungen und Erfolge nominiert, nahm die Ehrung im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung entgegen.

Von links nach rechts: Thorsten Becker, Gründer der Management Angels, Dr. Frank Leitloff, Erdwig Holste, Geschäftsführer der Management Angels und Angela Heuer, Head of SkillPool Germany.

 

AIMP Jahresforum

Nominee der Management Angels wird Interim Manager des Jahres 2019!

 „Als Interim-Fertigungs- und Produktionsleiter überzeugt er uns in den Mandaten mit seinem überdurchschnittlichen und leidenschaftlichen Engagement“, so Kai Reddig, betreuender Senior Consultant bei den Management Angels. „Mit   hohem Einfühlungsvermögen in technische wie auch Mitarbeiter-Belange erlangt er schnell hohe Akzeptanz im Unternehmen und erzielt hervorragende Ergebnisse. Fokussiert auf den Kundennutzen gelingt es ihm in seinen Projekten   immer wieder, sowohl den Kreis der Stakeholder/Auftraggeber als auch die Mitarbeiter zu überzeugen und mitzunehmen. Seine „Hands-on“-Mentalität gepaart mit einem sehr breiten, strategischen Background zeichnet ihn in besonderer Weise aus.“

 „Auch intern ist uns die Auswahl nicht leichtgefallen, denn wir mussten uns für einen von sechs vorgeschlagenen Kandidaten entscheiden“, so Erdwig Holste, Geschäftsführer der Management Angels. „Am Ende wurde es dann mit   deutlicher Mehrheit Dr. Frank Leitloff.

Als Provider schätzen wir die partnerschaftliche Zusammenarbeit und den regen Austausch mit Herrn Dr. Leitloff und freuen uns sehr, dass sich unser „Angel“ auch gegen die starke Konkurrenz innerhalb der AIMP-Mitglieder durchsetzen konnte.“

Auf Burg Schwarzenstein im Rheingau fand am 26./27. April das 15. AIMP-Jahresforum statt. Wir waren mit unserem Gründer Thorsten Becker, unserem Geschäftsführer Erdwig Holste und unserer Head of Management Resources Angela Heuer mit von der Partie. Unter dem Motto „Interim Management – Quo Vadis?“ schaute man zum 40-jährigen Bestehen des Interim Managements im deutschsprachigen Raum vorwärtsgerichtet und kundenorientiert in die Zukunft. Key Note Speaker Markus Bonsels, früher oberster Personalverantwortlicher für Amazon Europe und Beiersdorf und heute erfolgreicher Weinmacher, machte auf die aus seiner Sicht (Fehl-) Entwicklungen und Lücken im Management aufmerksam und gab viele Anregungen für Veränderungen. Spannende Vorträge und zahlreiche Workshops rundeten das Programm ab. Ein Muss für alle, die im Interim Management tätig sind!

 

Ihr Ansprechpartner

Erdwig Holste
Geschäftsführer